Die Mormonen - Zwischen 'Wahrheit' und Wirklichkeit
Die Schriften der Mormonen

Das Buch Mormon

Die Mitglieder der Mormonen glauben außer an die Bibel auch noch an weitere "Heilige Schriften", die durch den Propheten Joseph Smith hervorgekommen sein sollen. Diese so genannten "neuzeitlichen Offenbarungen" nehmen einen höheren Stellenwert ein, als die Bibel, da man in dieser viele (Übersetzungs)Fehler und Irrtümer sieht. Durch diese Sichtweise wird somit auch die Notwendigkeit der eigenen Kanonerweiterung gerechtfertigt. Die Mormonen unterscheiden sich gerade in diesem Punkt erheblich von den Ansichten der christlichen Ökumene.

Joseph Smith lehrte:

"Ich habe den Brüdern gesagt, das Buch Mormon sei das richtigste aller Bücher auf Erden und der Schlußstein unserer Religion, und wenn man sich an dessen Weisungen hielte, würde man dadurch näher zu Gott kommen als durch jedes andere Buch." ( History of the Church, Band 4, S.462 )

Die zusätzlichen Schriften der Mormonen:

  • Das Buch Mormon
  • Das Buch Lehre und Bündnisse
  • Die Köstliche Perle (mit Buch Abraham, Mose, JS-Übersetzungen und Lebensgeschichte)

Zudem sollen noch die Kinderhookplatten angesprochen werden. Sind diese Schriften wirklich von Gott gegeben worden oder sind sie das Produkt Joseph Smiths?

Das Buch Abraham Konnte Joseph Smith tatsächlich ägyptische Hieroglyphen übersetzen? Dieser Link ruft die Buch-Abraham-Homepage auf
Das Buch Mormon Eine umfassende Auseinandersetzung mit dem für die Mormonen wichtigsten Buch auf Erden. Neben den Hintergründen wird besonders auf archäologische und anthropologische Themen eingegangen
Die Lehre und Bündnisse Neuzeitliche Offenbarungen von Joseph Smith. Herkunft, Inhalt und Hintergründe
Die Kinderhookplatten Herkunft, Inhalt und Hintergründe