Die Mormonen - Zwischen 'Wahrheit' und Wirklichkeit

Stört meine Website den Frieden der Mormonen?

Guten Abend Holger,

ich weiß, dass die Kirche Jesu Christi HLT die einzigst ware Kirche auf Erden ist. Und ich weiß dies, weil ich Gott Vater gefragt habe. Ich bin überzeugt, dass jeder der ein reines sauberes Hewrz hat und Willens ist die Warheit herauszufinden, dies auch imm Gebet finden wird. Ich bedaure Ihre Geisteshaltung. Der Herr verabscheut die Sünde, aber den Sünder Liebt er. Ich weiß nicht was Ihr Zeugnis so sehr erschüttert hat, doch ich hoffe für Sie, das Sie Erkentnis erlangen, darüber was Sie getan haben. Mir stellt sich die Frage warum? Wenn Sie ein Problem haben, dann stören Sie doch nicht den Frieden anderer. st Hat doch ein jeder das Recht zu glaune was er möchte. Ich weiß Gott lebt,Jesus ist mein großer Bruder und auch weiß ich, das der Tempel das Haus des Herrn ist er würde nicht zulassen, das schlechtes dort geschieht. Möge der Herr sie nicht verlassen, und Sie Die Warheit finden. Denn wenn wir wissen möchten ob es war ist, dann können wir Gott fragen. Und so groß wie unser Glauben ist, so werden wir die Warheit erfahren und eine Antwort erhalten. Gott lebt.

Gruß B.

Anmerkung: Ich korrigiere i.d.R. keine E-mails. Daher bleiben die Fehler bestehen.


Meine Antwort:

Hallo,

> ich weiß, dass die Kirche Jesu Christi HLT die einzigst ware
> Kirche auf Erden ist. Und ich weiß dies, weil ich Gott Vater
> gefragt habe. Ich bin überzeugt, dass jeder der ein reines
> sauberes Hewrz hat und Willens ist die Warheit
> herauszufinden, dies auch imm Gebet finden wird.
Leider kann ich Ihre Überzeugung nicht teilen.
Das "Zeugnis" ist eine Subjektivempfindung, wie
sie in allen Religionen vorkommt. Eine "einzige
Wahrheit" davon abzuleiten scheint daher unlogisch
und einseitig.

> Ich bedaure Ihre Geisteshaltung.
Warum? Sie ist ehrlich, sachlich und fundiert!

> Der Herr verabscheut die Sünde, aber den
> Sünder Liebt er.
Sorry, sehe mich nicht als Sünder, nur weil ich über
den Mormonismus die Wahrheit sage.

> Ich weiß nicht was Ihr Zeugnis so sehr
> erschüttert hat, doch ich hoffe für Sie, das Sie Erkentnis
> erlangen, darüber was Sie getan haben.
Ich habe herausgefunden, dass der Mormonismus eben nicht wahr
ist. Dazu habe ich sehr viel gelesen und meinen Verstand
eingesetzt. Das Resultat können Sie lesen.

> Mir stellt sich die Frage warum? Wenn Sie ein Problem haben, dann stören Sie doch
> nicht den Frieden anderer.
Warum glauben die Mormonen immer, dass Leute wie ich ein
Problem haben? "Ich" habe keins.
Und wieso störe ich den Frieden anderer? Die Mormonen meinen, sie
könnten 60.000 Missionare in die Welt hinaussenden, mit der
Absicht, so viel wie möglich Menschen mit "ihrer Wahrheit"
zu beglücken und wenn jemand eine andere Meinung hat, so
wie ich, dann ist das nicht zulässig.
Wir leben in einer freien Welt, in der ihr Mormonen euren
Glauben leben dürft und ich meine Meinung dazu sagen kann.
Wüsste nicht, wessen Frieden hier gestört wird.
Mormonen fühlen sich durch mich in ihrem Frieden gestört,
weil ich empfindlich an ihrem Weltbild rüttle und das unangenehm
ist. Das ist das Problem - es ist aber nicht meins.

> großer Bruder und auch weiß ich, das der Tempel das Haus des
> Herrn ist er würde nicht zulassen, das schlechtes dort
> geschieht.
Nun er hat immerhin zugelassen, dass dort Menschen indoktriniert
werden, man ihnen bis 1990 symbolisch die Todesstrafe im Falle der
Freigabe von geheimen Zeichen angedroht hat und okkulte Praktiken
vollzogen werden, die von den Freimauern abgekupfert wurden.
Würde mir zu denken geben.

> Möge der Herr sie nicht verlassen,
Braucht er nicht :-))

> und Sie Die Warheit finden.
Habe ich. Danke!

Vielleicht sollten Sie einmal überlegen, was Sie wirklich
bewogen hat Mormone zu werden oder zu bleiben. Ein
Blick hinter die eigenen Kulissen kann sehr wichtig sein.
Auch sollten Sie einmal einen Blick hinter die Kulissen
ihres Glaubens werfen und nicht alles glauben, was man Ihnen
seit Jahren erzählt.
Aber was sag' ich.......

Alles Gute für Sie und Ihre Familie.

Beste Grüße

H. Rudolph