Die Blutsühne

Dies ist sicherlich eines der dunkelsten Kapitel mormonischer Geschichte und eines, welches die Mormonen sehr gerne der Vergangenheit überlassen würde. Es zur Sprache zu bringen ist eine Pflicht für jeden, der darüber gelesen und recherchiert hat. Es zu verbergen, ein Wunsch derjenigen, die die Wahrheit nicht ertragen können.

Die Mormonen haben sich heute zwar von der Praktizierung der Blutsühne distanziert, deren Existenz in der Vergangenheit zeigt aber erneut, dass die Gemeinschaft ihrem Wahrheitsanspruch nicht gerecht werden kann.

Wenn wir über die Blutsühne sprechen, so sollten dabei folgende Punkte erwähnt werden: